Kürbisrezepte

Butternuss-Risotto

Zutaten für 2 Personen:

40 dag Butternusskürbis (opt. auch Eichelkürbis)

1/2 Zwiebel

2 EL Olivenöl

10 g Butter

150 g Reis

1/6 l Weißwein

3/8 l Bouillon (Suppenwürze)

Salz, Pfeffer

20 g kalte Butter

3 EL Schlagobers

30 g Parmesan (geraffelt)

Zubereitung:

Olivenöl und Butter zusammen erhitzen, Zwiebel und Kürbiswürfel darin anrösten.

Den Reis beifügen und glasig anrösten.

Mit Weißwein und 1/8 l Suppe aufgießen. Bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren weiterdünsten lassen. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen.

Bevor die Flüssigkeit verdunstet ist, würzen. Dann Butter, Schlagobers und Käse nach und nach unterrühren.

 

Kürbisrisotto anrichten, mit Käse und Schnittlauch bestreuen.



Ricotta-Kürbisgnocchi

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Muskatkürbis

50 g Schalotten

100 g Parmesan

150 g Mehl (griffig)

250 g Ricotta

2 Stück Eier

Salz

Pfeffer

Muskat

Rosmarin (frisch)

Knoblauch

250 g Zucchiniwürfel

120 g Paprikawürfel (bunt)

Parmesan (zum Bestreuen)

2 EL Butter

 

 

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und reiben, mit geschnitten Schalotten andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Ricotta mit einem Tuch gut auspressen, danach mit dem Kürbis und den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch nochmals abschmecken. Danach ca. 15 Minuten rasten lassen.

Auf einem bemehlten Brett 1,5 cm dicke Rollen formen und diese dann in 1,5 cm lange Stücke schneiden. Mit einer Gabel auf der Oberseite kurz andrücken und in kochendes Salzwasser einkochen. Ideal ist es, wenn man diese in einem Dampfgarer garen kann. Danach Gnocchi abseihen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Rosmarin leicht anbraten.

In der Zwischenzeit in einer zweiten Pfanne das Zucchini-Paprika-Gemüse knackig braten und mit den Gnocchi auf einem Teller anrichten. Mit Parmesan bestreuen und mit brauner Butter übergießen.

Tipp:

 

Ricotta-Kürbisgnocchi lassen sich auch sehr gut mit Rahmblattspinat oder mit geschmorten Cherry-Tomaten kombinieren.



Kürbiscremesuppe

Zutaten für 4 Personen:

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

1 Zwiebel

5 dag Fett (evtl. Schweineschmalz)

1/8 l Weißwein

1 Teelöffel Honig

Salz und weißer Pfeffer

1 l Wasser

1/8 l Schlagobers

4 dag Kürbiskerne

1 EL Fett

 

Zubereitung:

Den vorbereiteten, würfelig geschnittenen Kürbis mit der gehackten Zwiebel

im Fett glasig dünsten, würzen, mit dem Wasser aufgießen und

10-15 Minuten kochen lassen.

Danach pürieren, den Weißwein dazugeben, kurz aufkochen lassen, dann mit dem Schlagobers verfeinern und nochmals abschmecken.

Kürbiskerne in Fett anrösten, salzen und über die Suppe streuen.

Tipp:

Selbstgemachte Croutons aus Bauernbrot sind die Beste Einlage für diese Suppe.



Wie Sie uns erreichen

Sie haben eine Frage oder möchten persönlich mit uns sprechen?

 

Eva

+43 (664) 16 36 639

Hannes

+43 (664) 58 83 470

Montag bis Samstag von 08 – 18 Uhr

 

Für Bestellungen, Anregungen oder Kritik, nutzen Sie unser Kontaktformular.

Was uns auszeichent

•  Liebevolle Handarbeit

•  Authentizität liegt uns am Herzen

•  Kundennähe durch pers. Beratung

•  Saisonale Spezialitäten
•  Rezeptideen aus Eva's Küche

 

•  Produkte direkt vom Produzenten

•  Traditionelle Produktion
•  Schnelle Lieferung mit DPD